Die Werner-Stober-Stiftung wurde nach dem Tod von Werner Stober † am 22.August 1990 am 8.November 1990 mit Sitz in Karlsruhe als Werner-Stober-Stiftung genehmigt und am 24. November 1990 öffentlich bekannt gemacht.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1990 hat die Werner-Stober-Stiftung, die zu den größeren privaten Stiftungen im Bezirk des Regierungspräsidiums Karlsuhe gehört, mehr als 2 Mio. € an Leistungen nach ihrem Stiftungszweck und aus Erträgen des Stiftungsvermögens vergeben.   

Gründungsvorstand im Jahr 1990 waren die Herren Ulrich Danke, Dr. Otto Rundel † und Adolf Stetter †. Der heutige Vorsitzende, Herr Hanns Dieter Herrmann, gehört dem Vorstand seit 1995 an, den Herr Danke im selben Jahr verließ. Seit 1996 bis 2014 war Herr Gerhard Gößler  stellvertretender Vorsitzende. Herr Lic.jur. Franz Voll † kam im Jahr 2001 neu in den Vorstand hinzu und löste 2002 Herrn Dr. Rundel † als Vorsitzenden bis zu deren beider Ausscheiden 2007 ab.

Seit Ende 2007 sitzt der Karlsruher Unternehmer Herr Hanns Dieter Herrmann dem Vorstand als Vorsitzender vor. Der Vorstand wurde in den letzten Jahren durch die Herren Horst Marschall (2008) und Johannes-Georg Voll (2007) komplettiert.

Im Mai 2010 verstarb unser Gründungsvorstand, Herr Dr. Otto Rundel †, im März 2011 verstarb zunächst unser ehemaliges Vorstandsmitglied, Herr Lic. jur. Franz Voll † und wenig später im April 2011 verstarb unser Gründungsvorstand, Herr Dipl.-Ing. Adolf Stetter †. Sie haben sich um die Stiftung jeweils verdient gemacht. Der Vorstand wird ihnen ein ehrendes Andenken bewahren. 

Herr Gößler schied nach fast 20 Jahren Ende 2014 aus dem Vorstand aus und Herr Johannes-Georg Voll wurde 2015 zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.